Konzeptentwicklung


Grundlage hierfür ist eine umfassende Ärzteberatung. Wir müssen verstehen wie Sie arbeiten wollen und was Sie benötigen. Wir müssen Ihre Arbeitsabläufe verstehen. Aber wir können Ihnen auch helfen Ihre Arbeitsabläufe neu zu definieren oder zu optimieren. All dies sind wichtige Punkte vor Beginn von Praxisplanung und Praxisdesign und erst recht vor Beginn der Planung der Praxiseinrichtung.


Extrem wichtig ist es die funktionalen Abläufe, die räumlichen Anforderungen und die personellen Notwendigkeiten für die geplanten Abläufe in Ihrer Praxis zu definieren. Bei Gemeinschaftspraxen oder Gesundheitszentren folgen dann die Abstimmung mit den künftigen Partnern und die Suche nach gemeinsamen Vorstellungen, gemeinsamen und individuellen Anforderungen, gemeinsamen Interessen und Schnittmengen. Entsprechend sind die Fragen rund um die Planung eines Gesundheitszentrums ungleich vielfältiger und komplexer als für eine Einzelpraxis. In dieser Phase können wir Sie auch durch ein Training zum Projektstart unterstützen.

Nur wenn alle offenen Punkte beachtet und geklärt sind, ist das fertige Konzept in Form von Objektbeschreibung oder Raumbuch tragfähig und eine geeignete Grundlage für alle weiteren Phasen im Projektablauf, von der Objektsuche über die Planung und Steuerung bis zur Realisierung geschaffen. Das Konzept stellt auch die Grundlage für eine erste Kostenschätzung und die Basis für Gespräche mit Vermietern dar.